About

«Nur durch die wertvolle Unterstützung meiner angesehenen Kollegen und die vielfältigen Erfahrungen, die ich auf meiner persönlichen Reise als Chirurg gesammelt habe, konnte ich das umfassende Wissen erlangen, das ich heute durch ‚The Journey of the Face‘ an meine Patienten weitergebe.»

«Nur durch die wertvolle Unterstützung meiner angesehenen Kollegen und die vielfältigen Erfahrungen, die ich auf meiner persönlichen Reise als Chirurg gesammelt habe, konnte ich das umfassende Wissen erlangen, das ich heute durch ‚The Journey of the Face‘ an meine Patienten weitergebe.»

ABOUT

«Nur durch die wertvolle Unterstützung meiner angesehenen Kollegen und die vielfältigen Erfahrungen, die ich auf meiner persönlichen Reise als Chirurg gesammelt habe, konnte ich das umfassende Wissen erlangen, das ich heute durch ‚The Journey of the Face‘ an meine Patienten weitergebe.»

Plastischer Chirurg

Plastischer Chirurg

Dr. Omar wird vom Tagesanzeiger als einer der renommiertesten Plastischen Chirurgen Zürichs bezeichnet. Seine Expertise erstreckt sich nicht nur auf die einzigartige Scarless Ponytail Methode, die er zusammen mit seinem Mentor Des Fernandes, einem renommierten Plastischen Chirurgen aus Kapstadt, entwickelt hat, sondern auch auf sein innovatives Behandlungskonzept, bekannt als „The Journey of The Face“. Dieses Konzept hat ihm internationale Anerkennung eingebracht und er präsentiert es regelmässig auf renommierten Kongressen weltweit.

„The Journey of The Face“ basiert auf einer detaillierten 3D-Gesichtsanalyse und einem darauf aufbauenden Step-by-Step-Behandlungsplan. Das Ziel ist es, die Harmonie und Natürlichkeit des Gesichts zu betonen. Dr. Omar legt grossen Wert darauf, langfristige Therapiekonzepte zu entwickeln, um die bestmöglichen Ergebnisse für seine Patienten zu erzielen. Durch seine innovativen Ansätze und seinen Einsatz für Natürlichkeit hat er sich einen Namen gemacht und wird von Kollegen und Patienten gleichermassen geschätzt.

Dr. Omar wird vom Tagesanzeiger als einer der renommiertesten Plastischen Chirurgen Zürichs bezeichnet. Seine Expertise erstreckt sich nicht nur auf die einzigartige Scarless Ponytail Methode, die er zusammen mit seinem Mentor Des Fernandes, einem renommierten Plastischen Chirurgen aus Kapstadt, entwickelt hat, sondern auch auf sein innovatives Behandlungskonzept, bekannt als „The Journey of The Face“. Dieses Konzept hat ihm internationale Anerkennung eingebracht und er präsentiert es regelmäßig auf renommierten Kongressen weltweit.

„The Journey of The Face“ basiert auf einer detaillierten 3D-Gesichtsanalyse und einem darauf aufbauenden Step-by-Step-Behandlungsplan. Das Ziel ist es, die Harmonie und Natürlichkeit des Gesichts zu betonen. Dr. Omar legt großen Wert darauf, langfristige Therapiekonzepte zu entwickeln, um die bestmöglichen Ergebnisse für seine Patienten zu erzielen. Durch seine innovativen Ansätze und seinen Einsatz für Natürlichkeit hat er sich einen Namen gemacht und wird von Kollegen und Patienten gleichermaßen geschätzt.

Global Key Opinion Leader

Global
Key Opinion Leader

Dr. Omar teilt seine Leidenschaft für ästhetische und plastische Gesichtsbehandlungen als gefragter Global Key Opinion Leader. Sein Expertenwissen und seine Erfahrungen machen ihn zu einem gefragten Redner auf renommierten Konferenzen und Kongressen weltweit. Er hat vor Hunderten von Ärzten und Ärztinnen in verschiedenen Orten wie Bahrain, Dubai, Belgien und zuletzt vor über tausend Ärzten in Paris bei einer der weltweit grössten ästhtischen Kongressen, der IMCAS, gesprochen.

Dr. Omar’s Vorträge tragen zur Förderung des globalen Erfahrungsaustauschs im Bereich der ästhetischen Medizin bei. Besondere Aufmerksamkeit hat dabei seine Vision der „Journey of the Face“ erhalten. Diese innovative Herangehensweise wurde sogar von führenden Unternehmen wie Merz und Galderma eingeladen, sie bei ihren Veranstaltungen zu präsentieren.

Durch seine inspirierenden Vorträge und seinen Beitrag zur Weiterentwicklung der ästhetischen Medizin hat Dr. Omar eine bedeutende Rolle in der Branche eingenommen. Er fördert den Wissensaustausch, inspiriert Kollegen und Kolleginnen weltweit und trägt dazu bei, dass innovative Konzepte und Technologien auf internationaler Ebene bekannt werden.

Dr. Omar teilt seine Leidenschaft für ästhetische und plastische Gesichtsbehandlungen als gefragter Global Key Opinion Leader. Sein Expertenwissen und seine Erfahrungen machen ihn zu einem gefragten Redner auf renommierten Konferenzen und Kongressen weltweit. Er hat vor Hunderten von Ärzten und Ärztinnen in verschiedenen Orten wie Bahrain, Dubai, Belgien und zuletzt vor über tausend Ärzten in Paris bei einer der weltweit grössten ästhtischen Kongressen, der IMCAS, gesprochen.

Dr. Omar’s Vorträge tragen zur Förderung des globalen Erfahrungsaustauschs im Bereich der ästhetischen Medizin bei. Besondere Aufmerksamkeit hat dabei seine Vision der „Journey of the Face“ erhalten. Diese innovative Herangehensweise wurde sogar von führenden Unternehmen wie Merz und Galderma eingeladen, sie bei ihren Veranstaltungen zu präsentieren.

Durch seine inspirierenden Vorträge und seinen Beitrag zur Weiterentwicklung der ästhetischen Medizin hat Dr. Omar eine bedeutende Rolle in der Branche eingenommen. Er fördert den Wissensaustausch, inspiriert Kollegen und Kolleginnen weltweit und trägt dazu bei, dass innovative Konzepte und Technologien auf internationaler Ebene bekannt werden.

Entrepreneur

Entrepreneur

Im Jahr 2020 entstand aus eigenen Erfahrungen mit Haarausfall die Idee, die Haartransplantation in die Schweiz zu bringen. Gemeinsam mit dem Gründerteam von Bestsmile, u.a. Ertan Wittwer, und dem Co-Founder von VIU, Fabrice Aeberhard, gründeten Sie das Schweizer Start-up Hair&Skin. Das Unternehmen hat sich mittlerweile mit über 20 Standorten und 70 Ärzten als Marktführer im Bereich Haartransplantation und Eigenbluttherapie in der Schweiz etabliert.

Darüber hinaus engagiert sich Dr. Omar als Investor und medizinischer Berater bei wegweisenden Start-ups im Bereich des Medical Retail. Unternehmen wie betterview, Alpine White und CARE profitieren von seiner Expertise und finanziellen Unterstützung. Dr. Omar ist entschlossen, medizinische Innovationen voranzutreiben und die Qualität der medizinischen Versorgung zu verbessern. Sein Engagement als Investor und medizinischer Berater spiegelt sein tiefes Interesse daran wider, einen positiven Einfluss auf die Gesundheitsbranche auszuüben und innovative Lösungen voranzutreiben.

Im Jahr 2020 entstand aus eigenen Erfahrungen mit Haarausfall die Idee, die Haartransplantation in die Schweiz zu bringen. Gemeinsam mit dem Gründerteam von Bestsmile, u.a. Ertan Wittwer, und dem Co-Founder von VIU, Fabrice Aeberhard, gründeten Sie das Schweizer Start-up Hair&Skin. Das Unternehmen hat sich mittlerweile mit über 20 Standorten und 70 Ärzten als Marktführer im Bereich Haartransplantation und Eigenbluttherapie in der Schweiz etabliert.

Darüber hinaus engagiert sich Dr. Omar als Investor und medizinischer Berater bei wegweisenden Start-ups im Bereich des Medical Retail. Unternehmen wie betterview, Alpine White und CARE profitieren von seiner Expertise und finanziellen Unterstützung. Dr. Omar ist entschlossen, medizinische Innovationen voranzutreiben und die Qualität der medizinischen Versorgung zu verbessern. Sein Engagement als Investor und medizinischer Berater spiegelt sein tiefes Interesse daran wider, einen positiven Einfluss auf die Gesundheitsbranche auszuüben und innovative Lösungen voranzutreiben.

Philanthrop

Philanthrop

Als Philanthrop und engagierter plastischer Chirurg verkörpert Dr. Omar eine Reise geprägt von Widerstandsfähigkeit, Mitgefühl und der transformierenden Kraft des Gebens. Sein bemerkenswerter Hintergrund und sein tiefgreifendes Projekt mit UNICEF, bei dem er Geld für Afghanistan gesammelt hat, haben ihn zu einem aussergewöhnlichen Humanitären geformt. Durch seine persönliche Erfahrung als afghanischer Flüchtling hat er eine starke Entschlossenheit entwickelt, einen Unterschied im Leben seiner Mitbürger zu machen. Mit seinen eigenen Erfahrungen der Vertreibung versteht er aus erster Hand die Strapazen, denen Flüchtlinge ausgesetzt sind, und die dringende Notwendigkeit von Unterstützung.

Dr. Omar nutzt seine Fähigkeiten und Expertise als plastischer Chirurg, um lebensverändernde Operationen und Rekonstruktionsverfahren für Menschen anzubieten, die von Konflikten, Traumata oder angeborenen Erkrankungen betroffen sind. Er stellt nicht nur ihr physisches Erscheinungsbild wieder her, sondern auch ihre Würde und ihr Selbstvertrauen. Dadurch ermöglicht er ihnen, ihr Leben zurückzugewinnen und sich eine bessere Zukunft vorzustellen.

Als Philanthrop und engagierter plastischer Chirurg verkörpert Dr. Omar eine Reise geprägt von Widerstandsfähigkeit, Mitgefühl und der transformierenden Kraft des Gebens. Sein bemerkenswerter Hintergrund und sein tiefgreifendes Projekt mit UNICEF, bei dem er Geld für Afghanistan gesammelt hat, haben ihn zu einem außergewöhnlichen Humanitären geformt. Durch seine persönliche Erfahrung als afghanischer Flüchtling hat er eine starke Entschlossenheit entwickelt, einen Unterschied im Leben seiner Mitbürger zu machen. Mit seinen eigenen Erfahrungen der Vertreibung versteht er aus erster Hand die Strapazen, denen Flüchtlinge ausgesetzt sind, und die dringende Notwendigkeit von Unterstützung.

Dr. Omar nutzt seine Fähigkeiten und Expertise als plastischer Chirurg, um lebensverändernde Operationen und Rekonstruktionsverfahren für Menschen anzubieten, die von Konflikten, Traumata oder angeborenen Erkrankungen betroffen sind. Er stellt nicht nur ihr physisches Erscheinungsbild wieder her, sondern auch ihre Würde und ihr Selbstvertrauen. Dadurch ermöglicht er ihnen, ihr Leben zurückzugewinnen und sich eine bessere Zukunft vorzustellen.

Tagesklinik für ambulante Eingriffe

Für eine bestmögliche Versorgung seiner Patienten führt Dr. Omar seine ambulanten Eingriffe in der Tagesklinik kieferoperationen.ch in der Mühlebachstrasse 43 in Zürich durch.

Während Ihres Aufenthaltes werden Sie von Dr. Omar, unseren Anästhesieärzten und unserem Team umfassend und individuell betreut.

„together everyone achieves more.“

„simplicity is the
ultimate sophistication.“

Fragen?
Wir haben die
Antworten

Fragen?
Wir haben die
Antworten

Das fortschrittliche, hochmoderne 3-D-Bildgebungssystem wird als Teil des Beratungsprozesses angeboten. Dies ist nur ein weiteres wichtiges Detail, das die Beratungen von Dr. Haroon auszeichnet und Dr. Haroon zu einem der besten plastischen Chirurgen der Schweiz macht. Die 3-D-Bildgebungstechnologie ermöglicht es Ihnen, eine greifbarere und realistischere Vorstellung davon zu bekommen, wie Sie mit einer Gesichtsverbesserung aussehen können.

Sie haben bis zu 72 Stunden vor Ihrem Termin Zeit, den Termin zu stornieren, um eine vollständige Rückerstattung Ihrer Beratungsgebühr zu erhalten.

Die Buchungsgebühr für die Konsultation beträgt 150 € und wird auf Ihren chirurgischen oder nicht chirurgischen Eingriff angewendet.

Die Beratung ist wahrscheinlich einer der wichtigsten Schritte im gesamten Prozess. Während dieses Besuchs nehme ich mir die Zeit, um genau zu verstehen, was Ihre Bedenken sind und was Sie mit dem Eingriff (operativ oder nicht chirurgisch) erreichen möchten. Ich möchte auch eine ausführliche Anamnese und körperliche Untersuchung sowie eine 3D-Gesichtsanalyse durchführen. Ich beschreibe mit Ihnen die Abläufe im Detail und beantworte all Ihre Fragen. Da ich die Beratungen selbst durchführe und nur begrenzte Beratungsplätze pro Woche zur Verfügung stehen, beträgt die Beratungsgebühr 150 €. Wenn Sie sich für eine Behandlung entscheiden, wird die Beratungsgebühr von den Kosten abgezogen. Für Patienten, die nicht in die Praxis kommen können, biete ich auch Videosprechstunden an.

Jede Beratung dauert 45 Minuten und Dr. Haroon möchte, dass Sie beide die volle Aufmerksamkeit erhalten, die Sie verdienen. Sie benötigen jeweils eine eigene Konsultation, um vom Arzt beurteilt zu werden, aber Sie können gerne beim Besuch des anderen anwesend sein. Wir werden versuchen, so gut es geht, aufeinanderfolgende Termine zu vereinbaren.

Ja, natürlich. Es kommt immer auf die Art und Dauer des Eingriffs an.

Dr. Haroons Philosophie bei nicht-chirurgischen Eingriffen ist es, Ihre individuelle Schönheit zu betonen und die Proportionen zu harmonisieren – diese Veränderungen sind natürlich und verfeinert.

Viele Patienten kommen in die Praxis von Dr. Haroon und sind sich nicht sicher, ob sie bereit sind, sich einer Facelift-Operation zu unterziehen, oder ob sie sich weniger invasiven injizierbaren Behandlungen unterziehen möchten. Letztendlich kann Dr. Haroon Patienten nur zu der für sie richtigen Entscheidung führen, indem er ihnen die Fakten über Behandlungen und die wahrscheinlichen Ergebnisse präsentiert, die sie erleben werden. Dr. Haroon wird Sie niemals unter Druck setzen, sich einem Eingriff zu unterziehen, den Sie nicht möchten; Er wird Ihnen nur Ihre Möglichkeiten aufzeigen und Ihre Fragen ehrlich beantworten. Wenn ein Ansatz wahrscheinlich bessere Ergebnisse als ein anderer liefert, wird er Sie darauf hinweisen, aber er wird Ihre Entscheidung immer respektieren.

ja Die Nasenkorrektur ohne Operation ist ein modellierender Eingriff. Mit Hyaluronsäure-Spritzen können Höcker- oder Sattelnasen korrigiert werden. Auch die Nasenspitze kann angehoben werden. Die Größe der Nase ändert sich dadurch nicht. Stattdessen wird die Form der Nase verbessert und ausgeglichen.

Ob Füllstoff gelöst werden kann oder nicht, hängt davon ab, welche Art von Füllstoff wo verwendet wurde. Bitte fragen Sie den Arzt, der Ihnen die Injektion verabreicht hat, oder holen Sie Ihre Unterlagen ein, und Dr. Haroon wird sehen, ob es sicher aufgelöst werden kann.

Schwangere oder stillende Frauen können Botox nicht erhalten, da es für diese Patienten nicht von der EMA zugelassen ist. Auch während der Schwangerschaft ist eine Fillerbehandlung möglich.

Die beiden Regeln, die Sie beachten sollten, wenn Sie überlegen, wie lange eine kosmetische Behandlung dauern wird, sind: 1. Unterschiedliche Behandlungen dauern unterschiedlich lange und 2. Unterschiedliche Patienten haben unterschiedlich lange Ergebnisse, abhängig von der Behandlung, der sie sich unterziehen (wie das Sprichwort sagt lautet „Ergebnisse können variieren!“).
Botulinomtoxin und injizierbare Füllstoffe sind normalerweise keine dauerhaften Behandlungen. Botulinumtoxin hält in der Regel zwischen drei und sechs Monaten an. Injizierbare Füllstoffe können je nach verwendetem Füllstoff und Injektionsort sechs Monate bis Jahre halten. Die Operation dauert in der Regel länger. Die bei einer Nasenkorrektur vorgenommenen Veränderungen halten ein Leben lang. Bei Operationen zur Behandlung von Gesichtsalterung, Facelifts, Blepharoplastiken usw. kann in der Regel mit einer Dauer von 5 bis 15 Jahren gerechnet werden.

A: Botulinomtoxin ist ein „Entspannungsmittel“, das aus sterilen Derivaten von Botulinumtoxin hergestellt wird. Es verbessert oder verhindert Gesichtslinien und -falten, die durch überaktive oder angespannte Gesichtsmuskeln verursacht werden. Neben der Behandlung der Gesichtsalterung wird BOTOX auch zur Behandlung der Gesichtsnervenlähmung eingesetzt.
Filler sind injizierbare Substanzen, die verwendet werden, um verlorenes Volumen in bestimmten Bereichen des Gesichts zu ersetzen. Sie behandeln Falten und Fältchen und stellen das Gesichtsvolumen wieder her, das mit zunehmendem Alter oft verloren geht. Die von der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) zugelassenen Filler unterliegen einem ständigen Wandel. Dr. Haroon verwendet Füllstoffe, die alle von der EMA zugelassen sind.

Thermi-Geräte (Morpheus 8™ & FACETITE™) sind kosmetische Verfahren, die darauf abzielen, Zeichen der Hautalterung wie Falten, feine Linien und schlaffe Haut zu reduzieren. Mit zunehmendem Alter nimmt unsere Kollagenproduktion deutlich ab. Dieser Mangel verursacht bestimmte altersbedingte Zustände wie schlaffe Kinnlinien und Stirnfalten. Diese Geräte können im Gesicht und am Körper verwendet werden.

Die meisten Patienten benötigen drei bis vier Eingriffe, um die gewünschte optimale Straffheit zu erreichen, aber die Ergebnisse werden nach nur einer Behandlung nach 6 Wochen sichtbar.

Ziel ist es, Ihre Kollagen- und Elastinproduktion anzuregen und ein hautstraffendes Ergebnis zu erzielen. Vor allem die untere Gesichtspartie verliert an Spannkraft und beginnt zu erschlaffen. Hier sind diese Verfahren Schlüsselbehandlungen zur Veränderung der Haut- und Gewebequalität bei nicht-chirurgischen Verfahren.

Instagram